Mit Hypnose das Selbstbewusstsein steigern

Das Selbstbewusstsein stärken mit Hypnose ist eine gängige Methode, welche auch gut per Hypnose-CD, bzw. MP3-Download durchgeführt werden kann. Sie können aber auch selbst aktiv an Ihrem Selbstbewusstsein, bzw. Selbstwertgefühl arbeiten. Ich möchte Ihnen hier einige kleine Alltagshilfen vorstellen, welche es Ihnen erleichtern Ihr Selbstbewusstsein zu steigern um sich noch wohler zu fühlen. Zuerst sollten wir uns einmal das Wort Selbstbewusstsein genau ansehen. Was steckt dahinter? Zum einen ganz klar SELBST, BEWUSST und SEIN. So, soll ich mir nun selbst bewusst sein, werden Sie nun vielleicht fragen? Oder soll ich Sein, und zwar ganz bewusst ich selbst? Das können Sie halten wie Sie wollen! Am besten zuerst das eine, dann das andere – oder umgekehrt. Da der Mensch manchmal dazu neigt es sich selbst ein wenig schwer zu machen, hole ich gerne ein wenig aus um Ihnen zu zeigen, wie es ggf. dazu kommen konnte das Sie bis jetzt evtl. unter einem zu geringen Selbstbewusstsein litten, bzw. Ihr Selbstvertrauen unter einem mangelnden Selbstbewusstsein litt. Durch das neue Verstehen kann es Ihnen relativ leicht fallen alte, hemmende Verhaltensmuster nicht nur abzulegen, sondern auch darüber zu schmunzeln, was Sie denn da so abgehalten hat von Ihrem wundervollen, neuen Leben im Hier und Jetzt, welches Sie von nun an mehr und mehr bewusst genießen, gestalten, erleben und leben können.


Andere sind besser - ist das so?
Haben Sie sich das einmal genau angeschaut? Haben Sie einmal mit der einen oder anderen Person, von der Sie dachten, auf all das träfe dies zu, ein intensives Gespräch geführt? Haben Sie diese Person genau beobachtet? Alles im Leben hat zwei Seiten (mindestens!). Durchsetzungskraft kann von anderen ebenso gesehen werden wie übertriebener Egoismus oder Rücksichtslosigkeit. Mangelnde Durchsetzungskraft könnte ebenso angesehen werden wie Einfühlungsvermögen. Was ist nun richtig? Wer will das entscheiden, wenn nicht Sie? Und wieso sollten Sie nicht zu dem stehen, wie Sie sich verhalten? Vielleicht würden Sie sich ja gerne anders verhalten, trauen sich aber nicht? Ja, dann liegt es vermutlich daran, dass Ihnen irgendjemand eingetrichtert hat, Sie können dies oder jenes nicht. Wären dumm, hässlich, oder sonst etwas. Der Grund warum Ihnen das erzählt wurde war mit Sicherheit nicht, weil Sie das waren, sondern weil der Mensch, der Ihnen das erzählte tief in seinem Inneren davon überzeugt war, dass all dies auf ihn zutreffe. Weil er selbst sich dies nicht eingestehen konnte stülpte er es Ihnen über. Vielleicht waren es ja auch mehrere Menschen, welche im kollektiven Rausch ihrer eigenen Unfähigkeit Sie als Opfer auserkoren hatten. Natürlich vollkommen unbewusst, bewusst wollte man ja wahrscheinlich nur das Beste. Aber wie auch immer. Jetzt können Sie klar denken, sind den anderen einen Schritt voraus und haben es in der Hand Ihr Leben nun vollkommen neu zu überdenken und –gestalten. Alles beginnt im Kopf. Auch ein langer Fußmarsch beginnt mit dem ersten Schritt und endet beim Ziel. Und den ersten Schritt haben Sie längst getan...

 

Und wie es bei einer Hypnose so üblich ist, gehe ich nun auf ein vertrautes Du über. Ich hoffe es ist dir recht ;)

 

Nein – ich habe Recht, von mir aus auch Du. Aber ich sage Nein!

Vielleicht hast Du früher oft einmal nachgegeben. Vielleicht dachtest Du, wenn Du jetzt Nein sagst wird man Dich nicht mehr mögen. Evtl. würdest Du nicht mehr dazu gehören oder sonst irgendeinen Nachteil erlagen. Denk doch einmal nach. Wäre es wirklich ein Nachteil nicht mehr dazuzugehören, zu Menschen, welche nichts besseres im Sinn haben einen dazu zu verleiten, was man im Grunde gar nicht möchte? Wäre es nicht sinnvoller sich mit Menschen zu umgeben, welche das tiefe innere Wohlbefinden in Dir schätzen und auch fördern? Hast Du schon einmal ganz bewusst NEIN gesagt? Bestimmt. Denke nach, wie fühlte sich das an? Ich bin sicher: großartig. Und das beste war bestimmt, dass dieses großartige Gefühl der Stärke auch Andere an Dir wahrgenommen haben. Ich bin sicher Du hast es gespürt. Nein zu sagen wenn Dir danach ist hilft Dir noch stärker zu werden. Diese Stärke spüren auch andere, so wächst und gedeiht Dein Selbstbewusstsein immer mehr! Und wie sollte ein klares Nein rüberkommen? Genau, überzeugend, klar und in einer angemessenen Lautstärke. Dies gilt übrigens für Deine gesamte Kommunikation. Spreche nicht in einer piepsigen Stimme mit „vielleicht könnte ich...“, sonder formuliere angemessen laut, klar und deutlich „ich will“, „ich bin der Ansicht/Meinung“.

 

Gehe aufrecht, halte direkten Blickkontakt

Klares Formulieren ist das Eine, das Andere, noch viel stärkere ist neben Deiner Absicht Deine Körperhaltung. Aufrechtes gehen, klarer direkter Blick. Wieso solltest Du Deinen Blick senken? Du hast doch lautere Absichten? Diese kannst und darfst Du klar vertreten. Das wirst Du nun auch tun. Wieso solltest Du nicht? Willst Du etwa auf dieses wunderbare Gefühl verzichten, welches Dir dadurch beschert wird, aufrecht, mit klarem direktem Blick durch die Welt zu gehen um Dich selbst zu verwirklichen.

Aber Vorsicht: direkter Blickkontakt ist nicht Anstarren! Nein, vielleicht ist der oder die Gegenüber ja ein wenig schüchtern oder hat mangelndes Selbstbewusstsein (ach nein?!). Suche in diesem Falle einfach mehrfach den Blickkontakt und halte ihn ein wenig. Das hilft sowohl Dir, als auch dem Gegenüber.
 

Lächle!

Lächle, den Lachenden gehört die Welt! Zum einen bescherst Du Dir dadurch selbst jede Menge innere Glückshormone (Probiere es aus. Solltest Du tatsächlich noch einmal missmutig draufsein, lächle. Lächle eine ganze Stunde. Spätestens nach einer Stunde bist Du gut drauf!), zum anderen heiterst Du andere Menschen auf und sorgst für positive Stimmung. Überlege doch einmal: wer ist Dir auf den ersten Blick sympathischer? Eine missmutige, verstimmte Person oder eine lächelnde? Genau! Wieso solltest Du also künftig nicht sowohl Dir, als auch anderen Menschen eine Freude bereiten und durch das positive Feedback Dein Selbstvertrauen nur noch mehr stärken.


Treibe Sport, oder bewege Dich zumindest ein wenig!

Oftmals fühlen sich Menschen in ihrem Körper ein wenig unwohl. Es muß ja nicht jeder ein Topmodel sein. Aber etwas Bewegung hat noch niemand geschadet. Im Gegenteil! Bewegung vertreibt zum einen negative Gedanken, befreit Dich von überschüssigem Stress und unförderlichen Energien. Zum anderen baut es Deinen Körper auf, Du nimmst ggf. etwas ab, bzw. straffst Deinen Körper. Wie auch immer! Du wirst Dich gut dabei fühlen, egal ob Du nun intensiv Sport zu treiben beginnst oder nur ausgedehnte Spaziergänge machen wirst. Genieße diesen Mehrwert in Deinem Leben, er fördert Dich, Deine Ausstrahlung, Deine Einstellung zum Leben. Wer weiß, vielleicht triffst Du dabei ja auch interessante Menschen. Traue Dich ruhig sie anzusprechen. Wenn Du zum Beispiel spazieren gehst und einen anderen Spaziergänger triffst habt ihr doch mindestens schon einmal eins gemeinsam. Genau! Das Spazierengehen. Aber das ist noch nicht alles. Das Wetter dürfte vermutlich für Euch beide gleich sein, womöglich habt ihr eben das gleiche gesehen, beobachtet, erlebt, gefühlt. Wer weiß? Je öfter Du Dich einfach so einmal unterhältst, umso leichter wird es Dir gefallen.

 

Vertrete Deine Meinung und stehe zu ihr!

Zu sagen was Du denkst ist enorm wichtig für Dich und Dein Selbstwertgefühl. Je öfter Du souverän Deinen Standpunkt vertrittst, desto mehr wirst Du spüren wie Dein Selbstvertrauen steigt. Das hat nichts mit Rechthaberei zu tun. Verschiedene Standpunkte machen ein Gespräch doch erst so richtig schmackhaft. Natürlich sollte der Respekt anderer Meinung gegenüber gewahrt bleiben.

 

 

Gehe gelassen mit Kritik um

Ob Kritik nun angemessen ist, oder nicht – das ist ganz einfach die Frage. Und wer kann diese Frage beantworten, wenn nicht Du! Kritik heißt ja nicht, dass man nicht gemocht wird. Kritik ist nur eine Aussage des anderen, Dir selbst gegenüber. Unsichere Menschen nehmen Kritik oftmals ungefragt an. Das muss nicht so sein! Höre Dir die jeweilige Kritik an und entscheide in einem ruhigen Moment, ob Du sie annehmen möchtest oder nicht (bzw. was Du davon annehmen möchtest, und was eben nicht). Wenn der andere sehr aufgebracht ist, so wird er wohl ein Problem mit sich selbst haben (das hatten wir ja schon). Sage ganz ruhig, „So, jetzt habe ich Deine Meinung gehört. Ob und wie viel ich davon annehmen möchte entscheide ich vielleicht demnächst“.

 

Mach mal was anderes!

Genau, mehr muss man dazu gar nicht sagen. Gibt es etwas, was Du schon lange einmal tun wolltest? Warum hast Du es nicht getan? Willst Du es vielleicht künftig tun? Wie müsste eine Situation aussehen, in der Du Dir vorstellen könntest es zu tun? Wie würdest Du dich wohl fühlen, wenn Du es getan hättest?

 

Also

Wende all das Neue in Deinem Leben an, sei Dir selbst jeden Moment bewusst, dass Du es in der Hand hast, so zu sein wie Du bist und Dein Leben so zu führen, dass es Dir auch Spaß macht. Je mehr Du an Dich selbst denkst, also Du Deine Bedürfnisse und Wünsche kennst, sie auslebst und Dich selbst achtest, desto mehr wirst Du das Leben genießen und ein strahlend, leuchtendes Vorbild für alle anderen sein!

 


Ich habe vor Jahren hierzu einmal ein kleines Video gemacht, schau es dir ruhig an. Lass dich aber nicht von meiner damaligen Körperfülle abschrecken. Auch diese habe ich mit meinem Hypnose-Programm Abnehmen! erfolgreich um ca. 20 kg reduzieren können. Hypnose kann eben helfen, egal ob beim Abnehmen, dem Selbstbewusstsein steigern oder anderen Themen bei denen du dir eine zielführende Veränderung wünscht.
 

 


PS. Das am Ende des Videos angesprochene Buch habe ich aus dem Programm genommen. Die Essenz hieraus stelle ich in diesem Beitrag kostenlos zur Verfügung.

Ich wünsche dir alles Gute!

Wenn du dich noch viel intensiver mit dem Thema Selbstbewusstsein stärken auseinandersetzen möchtest und auch wirklich alles aus dir heraus holen willst, um dich so richtig nach vorne zu kicken, dann schau dir auch noch dieses Video an: